Geschichte

Altekoester-Meisterstuecke

Die Firma Alteköster Gastronomiebetriebe Catering – Event-Service Alteköster zeichnet sich bei Qualitätsprüfungen des Fleischerhandwerks aus.

Die Firma Alteköster aus Ense hat die Preisrichter bei den Qualitätsprüfungen des Fleischerhandwerks im Frühjahr 2014 durch die hervorragende Qualität ihrer Produkte aus eigener Herstellung überzeugen können. Insgesamt kann die Firma 1 Auszeichnung in Gold, für Altekösters Rostbratwurst vorweisen.

Die Qualitätsprüfungen für die Produkte des Fleischerhandwerks fanden am 15. und 16. Februar 2014 statt. Am deutschlandweit ausgeschriebenen Wettbewerb nahmen auch dieses Jahr wieder knapp 300 Betriebe statt, die 1.600 Produkte aus handwerklicher Herstellung einreichten. Mehr als 150 Preisrichter prüften die Würste, Schinken, Braten und vieles mehr anhand umfangreicher Kriterien, vor allem aber anhand des Geschmacks. Die Jury setzte sich zusammen aus Vertretern des Fleischerhandwerks, der Lebensmittelüberwachung und Veterinärämter sowie „normalen“ Verbrauchern.

Die Urkunden, Siegerpokale und Trophäen wurden am Montag, dem 10. März 2014, durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Emil Müller, den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken, und den Geschäftsführer des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen, Herrn Dirk Haerten, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung öffentlich überreicht.

Die Qualität der eingereichten Produkte war nach Aussage des Fleischerverbands ausgezeichnet. Der Verband wertet dieses erfreuliche Ergebnis als eine weitere Bestätigung des hohen Qualitätsniveaus im Fleischerhandwerk und des gerechtfertigten Vertrauens der Verbraucher in „ihr“ Fleischerfachgeschäft. Ideenreichtum, handwerkliches Können und erstklassige Zutaten der Produkte haben auch bei den erfahrenen Preisrichtern wieder für Begeisterung gesorgt.

Die Firma Alteköster ist seit 1955 in Ense ansässig und wird heute in 3. Generation von Stefan Alteköster geführt.

 

Seit 1957 geht es nicht nur um Wurst

Die zahlreichen Urkunden im Geschäft und im Büro sagen es ganz deutlich: Wenn es um die Wurst geht, sind die Enser bei Heinz Alteköster gut aufgehoben! Das „Goldene“ ist dabei kein Grund zum Ausruhen. Wie die „Goldenen Gütezeichenbänder“ der CMA für die Rostbratwurst und die runde Fleischwurst bewiesen: Seit 1957 ist das Fleischerfachgeschäft Heinz Alteköster bekannt für seine Frischwaren.

Gegründet von Ilse und Heinz Alteköster, kam schon bald der Lieferservice „kalte Platten“ dazu. Für die in den 60-er beliebten „Garagenfeste“ bestellten die Kunden Grillschinken, Spießbraten oder Spanferkel. Bei Alteköster, heißt es in einem Bericht über die Geschichte des Enser Meisterbetriebes. Aufgrund des stetig wachsenden Kundenstamms über die Enser Grenzen hinaus wurde 1968 eine Renovierung und 1984 eine Betriebsvergrößerung notwendig!

Auch der Sohn des Gründers, Heinz Alteköster, hat sein Handwerk von der Pieke auf gelernt. Er legte 1984 die Fleischermeisterprüfung vor der Handwerkskammer in Frankfurt/Main ab und übernahm 1987 mit seiner Ehefrau Annette, einer gelernte Ökotrophologin, den elterlichen Betrieb. Da der Service mit Menüs und Buffets für Cocktailpartys, Geschäftsjubiläen oder offizielle Empfänge immer mehr in Anspruch genommen wurde, war 1991 die Erweiterung der Party – Service – Küche erforderlich.

Nachdem Sohn Stefan seine Gesellenprüfung ebenfalls als Fleischer bestanden hat, ist er nun als dritte Generation im Elterlichen Betrieb tätig.


2007 – 50jähriges Firmenjubiläum der Fleischerei Heinz Alteköster: Die Innung gratulierte

Fleischermeister Heinz Alteköster Ehefrau Annette, Sohn Stefan und die gesamte Belegschaft freuten sich über den Besuch des Innungs-Obermeisters Josef Schäfermeier zum 50-jährigen Firmenjubiläum der Fleischerei Heinz Alteköster. Schäfermeier sprach die Glückwünsche des gesamten Handwerks in der Hellweg – Region aus, überreichte die Ehrenurkunde der Handwerkskammer und dankte zugleich für die Mitarbeit von Heinz Alteköster im Vorstand der Fleischer-Innung Soest Lippstadt.

50-jahre-fleischerei-altekoester

Die Innung gratulierte

Fleischermeister Heinz Alteköster Ehefrau Annette, Sohn Stefan und die gesamte Belegschaft freuten sich über den Besuch des Innungs-Obermeisters Josef Schäfermeier zum 50-jährigen Firmenjubiläum der Fleischerei Heinz Alteköster. Schäfermeier sprach die Glückwünsche des gesamten Handwerks in der Hellweg – Region aus, überreichte die Ehrenurkunde der Handwerkskammer und dankte zugleich für die Mitarbeit von Heinz Alteköster im Vorstand der Fleischer-Innung Soest Lippstadt.

 

 

 

 

 

Stefan Alteköster übernimmt 2010 den Betrieb

Im Januar 2010 übernahm Sohn Stefan den Elterlichenbetrieb und sorgt für den Fortbestand des Unternehmens. Stefan Alteköster legt besonderen Wert darauf, mit seinen 20 Mitarbeitern regionale Rezepte und Spezialitäten wiederzubeleben und stöbert dafür oft und gerne in alten Rezeptbüchern.

Zusätzlich betreibt Alteköster den Imbiss „Zur kurzen Rast“ in Arnsberg-Müschede.

Top